Allgemein

Ein neues Rennrad muss her – welches wird es?

Die Anzahl an Fahrrädern, die man besitzen sollte, ist n+1, wobei n die Anzahl der Räder ist, die man bereits besitzt. Aber nicht aus diesem Grund wird ein neues Rennrad demnächst bei mir wohnen, sondern weil mein derzeitiges Rad den gestiegenen Ansprüchen nicht mehr genügt. Dieses – ein im Grunde tadelloses Cannondale CAAD10 aus dem Jahre 2011 – habe ich Anfang 2018 gebraucht erstanden, um zu schauen, ob ich noch Lust auf Rennradfahren habe; zudem ist der Ausdaueraufbau alleine mit dem Mountainbike und meiner begrenzten Zeit nicht wirklich machbar.

imag3049-e1539080723676.jpg

Das Cannondale parkt bei seiner ersten Ausfahrt im Januar 2018 auf einer Brücke über die Swist

Knapp 2.000 km später war klar: Es macht mir definitiv noch viel Spaß, aber das Rad passt mir nicht richtig von der Geo her, Klettern ist mühsamer als es sein könnte (Übersetzung, Gewicht und Geo), die Ausstattung ist zwar solide (komplett Shimano 105), aber nicht mehr und ja klar – Fahrradkaufen macht Spaß 😉

Nach längerer Recherche nach geeigneten Rädern steht nun ein Besuch bei Rose in Bocholt vor der Tür. Zwar wären Canyon, Radon etc. näher, aber die Rennräder von Rose sowie die Möglichkeiten der Anpassung klingen erst einmal sehr interessant, zumal sie preislich passen. Austesten werde ich vor allem folgendes Bike:

Rose X-Lite Four mit Ultegra DI2 – wenn es passt und Spaß macht, wird die Rennmaschine noch mit einem Powermeter und Dura Ace Pedalen ausgestattet. Sollte das Rad wider Erwarten von der Geo her zu sportlich sein, ist auch das Team GF Four eine Alternative, wobei mir ein Racebike lieber als ein Marathonrad wäre. Ich bin gespannt und berichte ausführlich über meinen Besuch bei Rose.

Um noch einmal zum Anfang zurückzukommen: Das Cannondale wird dann natürlich nicht mehr bei mir bleiben, sondern wieder verkauft; so bleibt es bei der bisherigen Anzahl meiner Räder (die dann auch in der Realität nicht überschritten werden sollte).

Kategorien:Allgemein

Tagged as: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s