Allgemein

Neu eingetroffen: Der Wahoo Elemnt Bolt

Nachdem mein TeasiOne beim Alpencross 2017 leider schon bei der ersten Etappe den Geist aufgegeben hat, habe ich nun über ein Jahr lang mein Handy als Navigations- und Aufzeichnungsgerät bei allen Touren genutzt. Das funktioniert auch ganz ok, allerdings nervt es, bei längeren Touren immer eine Powerbank am Rad befestigen und verkabeln zu müssen, der Touchscreen stört (vor allem bei Regenfahrten oder wenn man beim Nutzen die Handschuhe ausziehen muss, vor allem im Winter) und so weiter.

IMAG4350.jpg

Demnächst nicht mehr an meinem Bike: die Powerbanktasche

Daher musste doch langsam ein neues Gerät her – und nach längerem Überlegen fiel die Entscheidung auf den kleinen Wahoo Elemnt Bolt. Ob er das hält, was er verspricht, werde ich dann ab morgen testen – die Gründe für den Kauf sind aber vielversprechend:

  • Der Bolt verzichtet auf einen Touchscreen.
  • Die Bedienung und Einrichtung findet per Handy-App statt, so dass das normale frickelige Rumgespiele am Gerät selbst entfällt.
  • Über Bluetooth und Ant+ sind diverse weitere Teile koppelbar, so zum Beispiel die im Bundle ebenfalls mitgelieferten Herzfrequenzmesser, Kadenzmesser und der Geschwindigkeitssensor – alles kabellos und leicht. Der angedachte Powermeter fürs Rennrad wäre dann ebenfalls auf dem Gerät ablesbar.
  • Der Bolt ist mit verschiedenenen Apps bzw. unter Sportlern bekannten Programmen wie Strava oder Komoot verknüpfbar, so dass z. B. Touren auf Komoot geplant, kabellos auf den Bolt übertragen und später zu Komoot und Strava zurückgespielt und ausgewertet werden können; inkl. der Werte der Sensoren. So laufen Planung, Durchführung und Auswertung über ein Gerät. Klingt auf jeden Fall praktisch.
  • Auch mit der Shimano DI2 ist der Bolt verknüpfbar, so dass man auf dem Bildschirm sieht, wie viel Saft noch drauf ist und in welchem Gang man gerade unterwegs ist.

Heute schau ich dann mal, wie der Bolt mit der App eingerichtet wird und teste ihn morgen auf dem Arbeitsweg am Cannondale aus. Ich berichte natürlich ausführlich über die ersten Erfahrungen.

Kategorien:Allgemein

Tagged as: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s