Allgemein

Trainingswoche 4. KW 2019

Nach anfänglicher Verbesserung hat sich der Bandscheibenvorfall leider doch nicht verabschiedet, so dass demnächst ein Orthopäde draufschaut. Nichtsdestotrotz bleib ich am Ball, Radsport und Coretraining macht weiter Spaß und ist schmerzfrei möglich (also soll ich es auch machen). So habe ich in der letzten kompletten Januarwoche täglich mein Pensum abgerissen.

Trainingsumfang 21. bis 27. Januar

  • Montag: 40 Minuten Coretraining und Workout „Endurance Free Ride“: Das kommt einmal die Woche im Trainingsplan vor und kann auch übersprungen werden oder draußen bei einer gemütlichen Ausfahrt absolviert werden; ich habe es gemütlich vor der Arbeit auf der Rolle gefahren mit mittlerer Kadenz, geringer Herzfrequenz und niedrigen Wattzahlen; so kamen in den 50 Minuten lockere 24 km und 68 Höhenmeter zusammen.
  • Dienstag: 25 Minuten Coretraining
  • Mittwoch: 30 Minuten Coretraining und Workout “ Step-Down Intervals“: ziemlich kerniges Workout – nach einem lockeren Intervall zu Beginn ging es dann hoch auf 265 Watt und dann stufenweise runter, wobei pro Stufe 1 Minute hinzukam. Das petzte ganz ordentlich, war aber geil! Ergebnis: In 51 Minuten sammelte ich 25,6 km und 348 Höhenmeter.
  • Donnerstag: 20 Minuten Coretraining
  • Freitag: 30 Minuten Coretraining und Workout „Low-Cadence Intervals“: sehr interessant, immer abwechselnd hohe Wattleistung bei niedriger Trittfrequenz und niedrige Wattleistung bei hoher Trittfrequenz. Das Ganze dann im Bereich der Schwellenleistung. Hier kamen in 51 Minuten 24,7 km und 211 Höhenmeter zusammen.
  • Samstag: 20 Minuten Coretraining
  • Sonntag: 20 Minuten Coretraining und die erste Tour unter freiem Himmel in diesem Jahr! Wegen des Rückens traue ich mich derzeit noch keine MTB-Touren, aber auf dem Rennrad (noch ist es das Cannondale) macht es Spaß. Es war windig und es ging auf recht flacher Tour im Grundlagenbereich zusammen mit Sven knapp 2 Stunden über 47 km (der Gegenwind in der Hinrichtung bremste arg) und 239 Höhenmeter über Rheinbach und Meckenheim.

Wochenfazit

Insgesamt waren es 3:05 h Coretraining und 4:25 h Workouts auf der Rolle bzw. Grundlagenfahrt auf dem Rennrad. Also genau mein gewünschtes Pensum.

Kategorien:Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s