Allgemein

Das ROSE Psycho Path 3

Zwei neue Räder stehen seit Mitte März in meinem Fuhrpark. Beide haben seitdem schon hunderte Kilometer auf den Reifen – es ist also Zeit für die ersten Fazits. Den Anfang macht mein neues Race-Hardtail von ROSE, das Psycho Path 3.

Ich glaub, ich fahre zu viel Rad derzeit … anders kann ich mir nicht erklären, wieso ich nichts mehr hier schreibe, dabei gibt es so viel zu berichten! Unter anderem von meinen ersten Fahrten mit meinen neuen Bikes, die ich schon knapp 1.000 km vorangetrieben habe, und das in knapp 5 Wochen. Derzeit sitze ich so 250 bis 300 km pro Woche auf den Hobeln und hab richtig Freude an den beiden Roses – aber was ist denn nun das Besondere daran? Hier mal ein paar Infos zum Psychopathen.

Steckbrief ROSE Psycho Path

Beim Abholen des Rades haben wir es mal an die Waage gehängt – 9,8 kg (ohne Pedale), das ist eine Ansage! Ein Hardtail unter 10 kg, das bedeutet erst einmal eins: Race! Und wie kommt dieses Fliegengewicht zustande? Vollcarbon und Komponenten der XTR-Reihe von Shimano (wer sich nicht damit auskennt: XTR ist Shimanos Highclass-Komponentenserie, besonders leicht). Und was noch?

Das Psycho Path in ganzer Pracht
XTR-Bremshebel, RockShox-Federgabelbedienung, Ergon-Griffe
XTR-Schaltwerk, Kettenstrebenschutz, DT-SWISS-Laufräder, Continental RaceKing Reifen
XRT-Kurbel und XTR-Pedale
Scheibenbremse und RockShox-Federgabel

Und war das alles?

Nein, das war noch nicht alles – denn das Rad ist eher MTB-untypisch mit einer 1×11 Shimano Di2-Schaltung ausgestattet, also mit der elektronischen Schaltung von Shimano. Und die läuft echt gut, schaltet knackig hoch und runter und lässt mehrere Gänge mit einem Klicken schalten. Das ist sehr komfortabel und vor allem – wartungsarm. Man muss nur dran denken, alle paar Monate den Akku zu laden, um nicht plötzlich am Anstieg im hohen Gang steht oder bei einem Rennen nur noch einen Gang zur Verfügung hat. Das wäre ziemlich … mies.

Die RockShox-Federgabel lässt sich, wie auf den Bildern gezeigt, vom Cockpit (Lenker und Vorbau sind von Ritchey) aus bedienen, also schließen (z. B. bei Fahrten über Teer oder Waldautobahnen) und öffnen. Das ist auf jeden Fall angenehmer, als während einer Abfahrt an der Federgaben rumzufummeln und sich über den Lenker zu verabschieden. Außerdem bin ich es vom Spark gewohnt, meine Dämpfung am Lenker einzustellen, das kommt mir also zusätzlich entgegen. Als Reifen auf den 27,5 Zoll-DT SWISS Laufrädern sitzen zum Glück Contis, hier der RaceKing.

Was das Bike nicht hat, ist eine versenkbare Sattelstütze. Da es nicht mein Trailbike ist, sondern für Rennen oder „Ballern“ im Wald, kann ich das aber verschmerzen. Mir geht es hier eher um die Fähigkeiten, wie das Rad auf langen Touren und vor allem auch uphill läuft, und das macht es hervorragend!

Und wie fährt es sich nun?

Wenn ich jetzt schreibe „spektakulär“, dann klingt es fast wie eine Werbung für ROSE. Daher lasse ich Zahlen sprechen: Bei meiner ersten Fahrt über meiner Hometrails konnte ich bei 17 von 29 Stravasegmenten neue persönliche Bestzeiten fahren, darunter 2 „KOMS“, also „King of Mountain“, somit Gesamtbestzeit auf diesem Segment. Ich denke, dies sagt mehr aus als ein „fährt sich richtig gut“. Was aber auch stimmt – es liegt einfach prima im Trail, hat Dampf bergauf und auch die Reifenwahl passt; klar, es sind keine Schlammwinterreifen, aber das ist auch nicht das Gebiet, welches das Bike für sich beansprucht. Die Jungfernfahrt im heimischen Gebiet dauerte übrigens knapp 2:45 h, in denen ich über 60 km zurücklegte und über 500 Höhenmeter (ja, ist wenig für eine MTB-Tour) – „ballern“ klappt also auch ganz gut 🙂

Das ROSE Psycho Path wird mir noch viel Freude bereiten, da bin ich mir absolut sicher!

Das Psycho Path in seinem natürlichen Habitat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s