Warum dieser Blog?

Nachdem ich 2016 versuchsweise mit dem Mountainbiken angefangen habe, dauerte es nicht lange, bis ich vom radfahren infiziert war. War es 2016 noch recht ruhig, steigerte die Anmeldung zum Alpencross 2017 mit Alpenevent die Lust aufs biken. Ich machte mich fit für die Alpen und erklomm sie mit 30 weiteren, wobei sich ausdauernde Bekanntschaften und Freundschaften entwickelten. Und es gebar ein Viererteam für das 24h-Rennen in Duisburg 2018, die AlpenAvengers. Nun wurde aus Hobbyfahren endgültig Radsport – und die Teilnahme 2019 wird die „Sucht“ nach MTB- und Rennradfahren sicher noch steigern: eine Topplatzierung soll her! In dem Blog geht es also hauptsächlich um meine Freude am Radsport, um mein Training, meine Fahrten und Rennen. Viel Spaß!